VEREGO Konzept

Zusammenarbeit und Kombination

Über 10 Jahre praktische Erfahrung mit technologieabhängigen schwerstkranken Patienten führten uns zu der Überzeugung, dass ein Umdenken in der therapeutischen Arbeit bei diesem anspruchsvollen Klientel stattfinden muss. Nur ein transdisziplinäres Konzept mit einem ganzheitlichen Blick auf den Menschen mit seinen Ressourcen und Fähigkeiten kann echte Veränderungen in der jeweiligen Situation des Patienten bewirken.

Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Ärzte und Pflege arbeiten Hand in Hand in gegenseitigem respektvollen Austausch. Die an der Therapie beteiligten Berufsgruppen sollen nicht mehr nur zusammen und nebeneinander arbeiten, sondern vielmehr in ihrer Zusammenarbeit voneinander profitieren.

Eine Kombination der therapeutischen Disziplinen ergibt ein Gesamtkonzept, von dem sowohl Patienten in der außerklinischen Intensivversorgung und ihre Angehörigen als auch die Therapeuten selbst profitieren.

Unsere wichtigste Maxime besteht darin die selbstbestimmte und aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu unterstützen und maßgeblich zu verbessern.

Verego-Konzept